Perspektiven nach der Ausbildung

Die positive Entwicklung der brandenburgischen Wirtschaft und die demografische Entwicklung sorgen dafür, dass die gut ausgebildeten Fachkräfte künftig beste Chancen auf dem regionalen Arbeitsmarkt haben. In brandenburgischen Unternehmen erhalten junge Frauen und Männer, Menschen mit Behinderung und Jugendliche mit Startschwierigkeiten nicht nur die Möglichkeit eine Ausbildung zu absolvieren, sondern haben auch beste Aussichten in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen zu werden. Gut ausgebildete und qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind gefragter denn je. Sie entscheiden über den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens am Markt.

Vorausschauende Unternehmerinnen und Unternehmer wissen um den enger werdenden Arbeitsmarkt und bilden nicht nur bedarfsgerecht aus, sondern qualifizieren ihr Personal auch regelmäßig, um im stetig wachsenden, globalisierten Markt konkurrenzfähig zu bleiben.

Aus dem Europäischen Sozialfonds des Landes Brandenburg werden zahlreiche Weiterbildungsmaßnahmen gefördert. Sie reichen vom Bildungsscheck über die Förderung betrieblicher Weiterbildung in Unternehmen oder die Förderung und Qualifizierung in verschiedenen Branchen bzw. Berufsgruppen bis hin zur Förderung der Grundbildung für Erwachsene.

Auch die Agenturen für Arbeit verfügen über Fördermöglichkeiten für Weiterbildungsmaßnahmen.

.....................................................................................................................................

www.arbeitsagentur.de > Bürgerinnen & Bürger > Finanzielle Hilfen > Berufliche Weiterbildung

Die Informationen zur Weiterbildung und Qualifizierung von den Förderinhalten bis zur Antragstellung erhalten Sie unter:
www.lasa-brandenburg.de > Förderprogramme > Weiterbildung/Qualifizierung

www.esf-brandenburg.de

.....................................................................................................................................