INFORMATIONEN FÜR SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER

Der Schritt von der Schule in den Beruf fällt vielen Jugendlichen nicht leicht. Es ist wichtig, dass Du vor Deiner Entscheidung für einen Beruf viele Informationen sammelst. Dazu gehören neben den Anforderungen Deines jeweiligen Wunschberufes auch die beruflichen Perspektiven, die Dir der Beruf bietet.

Viele Unternehmen bieten Schnupperpraktika an. Dort bekommst Du einen ersten Einblick in die Arbeitswelt. Einen direkten und unkomplizierten Zugang zu Betrieben in Deiner Region, die ausbilden, erhältst Du am Zukunftstag für Mädchen und Jungen im Land Brandenburg oder beim Tag des offenen Unternehmens. Auf vielen Ausbildungsmessen stellen sich die Unternehmen aus der Region vor. Hier kannst Du Fragen zu den Ausbildungsberufen und den Voraussetzungen, der Ausbildungszeit und der -vergütung stellen.

Vielleicht bieten auch Unternehmen aus der Nachbarschaft einen Tag der offenen Tür für interessierte Schülerinnen und Schüler und ihre Familien an? Schau Dich um und sei neugierig! Sprich mit Deinen Lehrerinnen, Lehrern und Eltern. Lass Dir von der Berufswahl und den Berufswegen in Deinem Freundes- und Verwandtenkreis erzählen. Und zeichne oder schreibe Deine Vorstellungen von einem zukünftigen Berufsleben bzw. so wie Du Dich in fünf oder zehn Jahren siehst, einfach einmal auf.

Die Berufsberaterinnen und Berufsberater Deiner Agentur für Arbeit beraten neutral und unabhängig zu allen Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten.

Wie wichtig eine Berufsausbildung ist, lässt sich leicht daran erkennen, dass die meisten der von Arbeitslosigkeit betroffenen Menschen keinen Beruf erlernt haben. Aber mit einer Ausbildung steigen nicht nur die Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Sie ist darüber hinaus interessant und abwechslungsreich und Du verdienst Dein erstes eigenes Geld.

Die Berufsausbildung bildet den Grundstein für Deine berufliche Entwicklung im Leben und bestimmt auch Deine zukünftige Lebensqualität.

.........................................................................................................................................

Es gibt zahlreiche Informationsquellen, so z. B. berufsorientierende und berufskundliche Materialien und Medienangebote in den Berufsinformationszentren (BiZ) der Agenturen für Arbeit oder im Internet unter:
www.berufenet.arbeitsagentur.de > Berufe

.........................................................................................................................................